Oh du wunderschönes New Brunswick

Oh du wunderschönes New Brunswick

Kennt ihr den spektakulärsten Trail in New Brunswick?

Wir fuhren zum Fundy Trail Parkway bei St. Martins, der eine Stunde von Saint John entfernt liegt. Wir erkundeten diese wunderschöne 19 kilometerlange Küstenstraße mit dem Auto. Es gibt 20 tolle Aussichtspunkte, viele Wanderwege und Wasserfälle.

Am Long Beach beobachtete ich wie die Flut langsam einsetzte und die schönen bunten Steine im Meer versanken.

Tolle Wanderungen und Übernachtung im Fundy Nationalpark

Wir nahmen weiter Fahrt in den Fundy Nationalpark auf. Wie in allen Nationalparks zahlten wir wieder eine Parkeintrittsgebühr und checkten in unserem rustikalen Bungalow ein. Zum Abendessen gab es frischen Lobster in der Stadt Alma, im preiswerten Alma Lobster Shop. Ich knackte mich durch meinen ersten Hummer, der mir wohl mundete.

Im Fundy Nationalpark gibt es auch bezaubernde Wanderwege, Strände und Wasserfälle.

Am Point Wolfe sieht man noch eine der wenigen überdachten Holzbrücken, die unter historische Baudenkmäler fallen.

Wo sind die berühmtesten Blumentöpfe Kanadas?

Nach knapp einer Stunde Fahrzeit erreichten wir das Hopewell Cape in New Brunswick. Die Hopewell Rocks erinnern an gigantische Blumentöpfe. Bei Ebbe spazierten wir in der Bay of Fundy auf dem Meeresgrund. Die gewaltigen Steinformationen werden vom größten Tidenhub der Welt umspült und können einen Höhenunterschied zwischen Ebbe und Flut von bis zu 16 m haben.

Hopewell Rocks auf New Brunswick

Im dritten Post geht es weiter nach Prince Edward Island!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.