Eisbären & Belugawale in Churchill

Eisbären & Belugawale in Churchill

Eisbären & Belugawale – in Churchill erfüllte ich mir einen Lebenstraum!

Es ist die Zeit für die Beobachtung von Belugawalen, Vögeln und anderen arktischen Tieren. Churchill liegt an der Hudson Bay und gehört zur Provinz Manitoba. Im Sommer erstahlt die Tundra im farbenfrohen Blütenmeer.

Mit ganz viel Glück sieht man auch Eisbären. Bei warmen Temperaturen um die 20 Grad, blauem Himmel und jeden Tag Sonnenschein, fühlte ich mich bei meinem 4-tägigen Aufenthalt sehr wohl.

Die Tundra im Sommer

Gleich nach unserer Ankunft am Flughafen in Churchill, machte unser Guide mit uns einen kleinen Ausflug in die wunderschöne Tundra. Nur im Sommer gibt es die Möglichkeit auch mal aus dem Shuttle auszusteigen und einen Spaziergang zu machen. Im Winter ist es zu gefährlich dafür. Es war kein Eisbär weit und breit zu sehen, aber zu unserer eigenen Sicherheit, trug der Guide stets ein Gewehr bei sich.

Ein kleiner Tipp: bei der Post ließ ich mir einen Polarbärenstempel in meinen Reisepass geben – ein schönes kostenloses Souvenir. Am Nachmittag entdeckten wir auf eigene Faust das Inuit Museum und in das Parks Canada Interpretive Centre. Ein Besuch lohnt sich!

Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Schlauchboot in nur wenigen Minuten zum Prince of Wales Fort. Das Fort ist eine 1717 errichtete Befestigungsanlage, wo die Briten größtenteils mit Fell handelten. Das Fort wird immer noch rekonstruiert.

prince of wales fort churchill

Ausflug zum größten Beluga-Walrevier der Welt!

Anschließend machten wir mit dem Schlauchboot erste Bekanntschaften mit den Belugawalen. Nachdem ich Belugas im Aquarium von Vancouver im letzten Jahr gesehen hatte, wollte ich unbedingt freie Belugas im Meer sehen. Churchill ist der Ort dafür. In den Monaten Juli und August verbringen über 3.500 Belugawale den Sommer im Churchill River. Ich war hier Anfang Juli, gerade als die Saison für die Belugas begonnen hatte. Die Belugas ließen nicht lange auf sich warten.

belugawale in churchill

Tierisch verliebt in Husky Welpen!

Zum krönenden Abschluss eines perfekten Tages fuhren wir zu einem Hundeschlittentourenanbieter. Die kleinen Welpen waren zuckersüß und ein Mischling war ganz vernarrt in mich. Es wurde viel Interessantes über das Training mit den Hunden erzählt. Einige Hunde rannten schon beim berühmten Hudson Bay Quest mit. Im rasannten Tempo drehte ich dann eine Runde im Schlitten-Wagen mit den aufgeregten Hunden.

churchill hundeschlittentour auf rädern

Heute ging es wieder mit dem Zodiac-Schlauchboot auf den Churchill River. Die Guides achten darauf, dass den Belugas nicht hinterher gehetzt wird. Die Meeressäuger kommen freiwillig ans Boot und wenn sie da sind, dann wird gewartet bis sie weiter ziehen.

Die Wale werden aufgrund ihres Gesanges auch “Kanarienvögel des Meeres” genannt. Unser Guide hielt ein Mikrofon ins Wasser und sie sangen für uns. Als ich dann in hohen Tönen sang, kamen sie zu uns ans Boot. Das war ein ergreifendes Erlebnis als sie bei uns verweilten.

Wo sind die Eisbären?

An unserem letzten Tag begaben wir uns auf Eisbärensuche. Die beste Reisezeit, um die Raubtiere zu sehen, ist von Oktober bis November. Zu meinem Glück war noch wenig los, denn ich bevorzuge eine ruhige Reisezeit. An der Hudson Bay ziehen sich die Eisbären im Sommer zurück. Zwei Flüsse tragen dazu bei, dass die Bucht früher gefriert als an anderen Orten. Sie warten hier bis die Hudson Bay völlig zufriert und sie auf Robbenjagd gehen können. Es ist ihnen zu verdanken, dass Churchill als Ort noch existiert, denn die Touristen kommen überwiegend, um sie zu sehen.

churchill eisbären schild

Bei unserer Ankunft wurde uns gesagt, dass seit Wochen keine Eisbären mehr gesehen wurden, sie könnten aber jederzeit auftauchen. Insgeheim hoffte ich wenigstens einen weißen Riesen zu sehen. In einem Tundra Buggy machten wir einen Ganztagesausflug. Die Buggys verfügen über eine Toilette und Gasheizung. Normalerweise passen bis zu 40 Leute in ein Fahrzeug. Wir waren nur zu fünft. Nach stundenlanger Ausschau war das größte Landraubtier immer noch nicht zu sehen, dafür war die Landschaft atemberaubend und wir sahen andere Tiere.

frontiers north tundra buggy

Wir hielten an, um einen Snack und Kaffee im Buggy einzunehmen. Auf einmal schrie ein Gast vor Freude auf, denn er hatte das majestätische Raubtier gesehen. Der Eisbär marschierte einfach an uns vorbei und rannte dann ins Wasser. Sie sind zu dieser Jahreszeit sehr scheu, aber im Winter kommen sehr viele Eisbären bis zum Buggy und schauen manchmal neugierig durch das Fenster.

eisbären in churchill

Am nächsten Tag flog ich wieder nach Winnipeg zurück und machte noch eine Stadtbesichtigung. Churchill ist eine Reise wert und die Erlebnisse sind einmalig!

Von Frontiers North habe ich die 6 Tagestour Belugas, Bears and Blooms Adventurer, inklusive 2 Nächte in Winnipeg, zum reduzierten Preis erhalten. Meine Meinung ist und bleibt trotzdem ehrlich. Herzlichen Dank an: Frontiers North

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.