First Nations auf einem Pow Wow

First Nations auf einem Pow Wow

Was ist ein Pow Wow?

Um 1850 waren es öffentliche Veranstaltungen von Kriegerstämmen. In der heutigen Zeit handelt es sich um traditionelle Volksfeste, in der die First Nations ihre Stammeszugehörigkeit stolz präsentieren. Sie tanzen, singen, trommeln zusammen und schließen neue Kontakte.

Tänzer in wunderschönen Trachten

Jeder Tanz hat seine eigene Entstehungsgeschichte und es wird nach bestimmten Schrittfolgen, festen Regeln und Takten getanzt. Die Tänzer waren in wunderschönen Trachten gekleidet. Alle Altersklassen nahmen an dieser Veranstaltung teil und die Tänze wurden in Gruppen der selben Alterskasse vorgeführt.

Impressionen

Rythym Is The Dancer

Eine Trommelgruppe besteht in der Regel aus 4 bis 10 Mitgliedern. Es gibt sehr viele verschiedene Lieder mit unterschiedlichen Rhythmen. Jede Gruppe hatte auf ihre eigene große Trommel geschlagen und dazu wurde gesungen.

Wo war dieses Event?

Generell finden Pow Wows in ganz Kanada statt. Ich besuchte diesen Pow Wow in Manitoba, in der Provinzhauptstadt Winnipeg. Sie tanzten im historischen Stadteil, The Forks, direkt an der schönen Uferpromenade und vor der Kulisse des Canadian Museum for Human Rights. Unter den Tanz- und Trommelgruppen gab es einen Wettbewerb. Die besten Tänzer und Trommler wurden prämiert. Der Pow Wow dauerte über 3 Stunden.

Fazit

Alles lief in entspannter Atmosphäre ab. Ich bin mir bewusst, dass dieses Event über die Lebens-Realität der Ureinwohner hinweg täuscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.